Nicht einmal zwei Monate ist es her, dass SPD, CDU und Grüne unseren Antrag auf einen verbindlichen, regelmäßigen WindradTÜV abgelehnt haben. Das sei nicht nötig. Alles sei bestens.
 
Nun war es mal wieder so weit: In Sarow, 50 Kilometer nördlich von Brandenburg, stand die Gondel eines Windrads sechs Stunden lang in Flammen. Brennende Teile und brennendes Schmiermittel tropften herunter. Auch die Rotoren drohten abzustürzen. Die freiwilligen Feuerwehrleute konnten wie üblich nur absperren und zuschauen, da sie in solchen Höhen nicht löschen können.
 
Glück im Unglück: Winter und feuchtes Wetter sorgten dafür, dass sich der Brand am Boden nicht ausbreiten konnte. Bei trockenem Getreide im Spätsommer hätte es gefährlich werden können, so Markus Kollas von der Freiwilligen Feuerwehr Sarow.
 
Ursache des Brandes: Ein technischer Defekt. SPD, CDU und Grüne sollten das Problem nächstes Mal angehen, statt es wegzudebattieren.