Die aktuelle Hochwasserkatastrophe ist für Deutschland eine der größten Naturkatastrophen der letzten Jahrzehnte. Die Bilder und Filmberichte machen uns fassungs- und sprachlos.

In diesen Stunden hoffen wir, dass die noch Vermissten lebend gefunden werden, sind in Gedanken bei den Angehören der vielen Toten und hoffen, dass der Starkregen bald nachlässt bzw. aufhört.

Im Mittelpunkt haben jetzt die Hilfsleistungen zur Rettung noch Lebender bzw. zur Bergung der Opfer und schnelle Hilfsprogramme zum Wiederaufbau zu stehen. Politische Debatten lenken von der Herausforderung ab, die wir nun gemeinsam schultern müssen. Eine vorschnelle Bewertung ist angesichts der immer noch sehr unübersichtlichen Lage weder sinnvoll noch angemessen, während Menschen immer noch vermisst sind oder um ihr Leben und ihr Hab und Gut kämpfen.

Wir setzen uns dafür ein, dass auch das Land Brandenburg sich solidarisch zeigt und unterstützt, wo es möglich ist.