Wohnraum in Berlin ist knapp, immer mehr Menschen ziehen nach Brandenburg. Die Zahl der Pendler nimmt zu, auf den Straßen kommt es zu Staus. Die Bundesregierung verteuert derweil mit Steuern die Kraftstoffe – die Bürger sollen den ÖPNV nutzen, um das Klima zu schonen. Doch dazu müssten erst einmal die Angebote und ausreichende Kapazitäten beim ÖPNV bestehen.

Beispielsweise bietet der Außenast der S-Bahnlinie S5 nur einen 20-Minuten-Takt, obwohl im Einzugsbereich zwischen Berlin und der Endstation in Strausberg inzwischen rund 100.000 Menschen leben. Wir wollen daher eine möglichst zeitnahe Erhöhung der Taktfrequenz von 20 Minuten auf 10 Minuten – nicht als unkonkrete Zielstellung für Ende 2030, sondern mit einer Umsetzung noch in diesem Jahrzehnt. Immerhin hat der Bund hierfür dem Land auch Mittel zur Verfügung gestellt.

Technische Voraussetzungen

Eine Prüfung durch den Bahnexperten Dipl.-Ing. Ralf Schlöffel zeigte, dass ein 10-Minuten-Takt der S5 mit einigen Baumaßnahmen realisiert werden könnte. Auch die Landesregierung teilte auf die Kleine Anfrage unseres Landtagsabgeordneten Philip Zeschmann (BVB / FREIE WÄHLER) hin mit, dass ein 10-Minuten-Takt mit einem Ausbau der Infrastruktur möglich wäre: „Dieser besteht aus einem neuen Kreuzungsbahnhof Neuenhagen (einschl. Entwicklungslänge Richtung Berlin) sowie einem neuen Kreuzungsabschnitt zwischen Petershagen Nord und Strausberg. Zusätzlich dazu werden Blockteilungen zur Verkürzung der Zugfolgeabschnitte und Abstellpositionen in der Betrachtung mitberücksichtigt.“

Die BVB / FREIE WÄHLER Fraktion betrachtet daneben den Bau von Straßenbrücken bzw. Unterquerungen als zwingend notwendig. Denn die vorhandenen Bahnübergänge mit Schranken führen bereits im 20-Minuten-Takt zu erheblichen Staus. Ein 10-Minuten-Takt würde bedeuten, dass alle 10 Minuten 2 Züge fahren, was bei Beibehaltung der beschrankten Bahnübergänge den Verkehr komplett zum Erliegen bringen würde. Querungen würden die Situation auf den Straßen sogar entspannen und Staus vermeiden.

Wir werden uns im Landtag dafür einsetzen, die konkreten Planungen und Baumaßnahmen so schnell wie möglich umzusetzen.

Kleine Anfrage „10-Minuten-Takt der S5 für Neuenhagen bis Strausberg“