Die Medaille des Landtages Brandenburg zur Anerkennung von Verdiensten für das Gemeinwesen erhielt auf Vorschlag der Landtagsfraktion BVB / FREIE WÄHLER Herbert Heinemann aus Uckerland.

Christine Wernicke hielt die Rede auf Herbert Heinemann, der sich seit den 80er Jahren um die Gemeinde verdient macht. Zu dieser Zeit kam er als Lehrer nach Trebenow. Von Anfang an engagierte er sich in der Gemeinde und wurde recht schnell in die Gemeindevertretung Uckerlands gewählt. Zudem ist er für BVB / FREIE WÄHLER im Kreistag Uckermark vertreten wie auch in der Regionalen Planungsgemeinschaft Uckermark-Barnim.

Als Ortsvorsteher verstand er es, die Anliegen der sehr unterschiedlichen Ortsteile seines Heimatortes unter einen Hut zu bringen. Durch sein Engagement im Dorfklub brachte er die unterschiedlichen Generationen zusammen, indem er Veranstaltungen für Groß und Klein organisierte.